Kategorien

"Das Fahrrad erfindet sich gerade neu"

„Das Fahrrad erfindet sich gerade neu“

Er redet gerne über die Zukunft und über das Fahrrad. Laut dem Verkehrsforscher, Soziologen und Buchautor Prof. Dr. Stephan Rammler erlebt das Fahrrad seine größte Renaissance. Trotz der 200-jährigen Geschichte habe es die beste Zeit erst vor sich. Was bedeutet das für den Stadtverkehr? Müssen Autofahrer weichen?
Vorfahrt für Radler!

Vorfahrt für Radler!

Feierabendverkehr auf Osnabrücks Hauptstraßen: Die Autos stauen sich mal wieder, die Nerven der Fahrer liegen blank. Man sehnt sich auf die heimische Couch und tippt (verbotswidrig) auf dem Smartphone herum. Als mutiger Radfahrer hat man hier hingegen weitestgehend den Vorteil, dass – wenn auch nur ungenügende – Radfahrstreifen am Fahrbahnrand...
Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Nachdem die Stadt Osnabrück den aktuellen Planungsstand zum ersten Radschnellweg der Region vorgestellt hatte, wurde sich über die Kosten von 7,5 Mio. Euro fleißig echauffiert. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, kosten neue Straßen und Autobahnen doch weitaus mehr pro Kilometer. Nur ein kurzer Vergleich: die 6,3 Kilometer Radschnellweg sollen...
Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ist die Steuerlast im Straßenverkehr gerecht zwischen den Verkehrsmitteln aufgeteilt? Hin und wieder begegnet uns auf der Straße das obige Argument. Wir als Radfahrer zahlen weder Mineralöl- noch Kfz-Steuern, Autofahrer tun es.
Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Seit einigen Monaten wird in den Medien immer wieder darüber diskutiert, welche Bedeutung rote Ampeln und Stoppschilder für Fahrradfahrer_innen und Fußgänger_innen zukünftig haben sollten.
Abstand und Abstand

Abstand und Abstand

Kurz notiert: am Bahnhof gibt es einen Sicherheitsstreifen, der mich vor Zügen schützen und den ich nicht betreten soll. An den meisten Straßen gibt es praktisch denselben Streifen, auf den ich als Radfahrer aber ausdrücklich geschickt werde. Wer schützt mich hier vor Autotüren und vorbeifahrenden Autos/LKW/Bussen? Wo ist hier die...
Nehmt dem Auto Platz weg!

Nehmt dem Auto Platz weg!

Eigentlich bin ich ein Freund von positiven Formulierungen. Besser „mehr von A“ fordern, statt „weniger von B“. Lieber „A fördern“ statt „B beschränken“. Beim Thema Flächengerechtigkeit in unseren Städten ist meiner Meinung nach aber der Zeitpunkt erreicht, an dem wir offensiv fordern sollten, dem motorisierten Individualverkehr (MIV), sprich dem Auto,...
Verkehr geht nur zusammen

Verkehr geht nur zusammen

Als Radfahrer kennt man das: man ist auf der Fahrbahn unterwegs, um schnell voranzukommen, als plötzlich ein Auto so dicht an einem vorbeirauscht, dass man den Luftwirbel am linken Ohr spürt. An der nächsten Kreuzung will man den Fahrer kurz darauf hinweisen, wie gefährlich das gerade war und dass es...
WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) hat eine schöne Broschüre zum Thema Radverkehr als Wirtschaftsfaktor rausgegeben. In WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel bündelt die AGFK Bayern verschiedene internationale Studien und macht deutlich, dass sich eine konsequente Radverkehrsförderung positiv auf den örtlichen Handel auswirkt und...
Falschparker sind asozial

Falschparker sind asozial

Da immer mehr Bilder von Falschparkern in den Sozialen Netzwerken auftauchen, hat der Tagesspiegel das Thema mal wieder aufgegriffen. Und auch Velophil postet ein Video aus Kanada dazu (siehe unten). Viele dieser Falschparker gefährden andere Verkehrsteilnehmer durch ihr rücksichtsloses Parken auf Rad- und Fußwegen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe....
Überholabstand

Überholabstand

Vielleicht einfach noch mal für die Osnabrücker Taxifahrer, von denen mir einige das Leben echt schwer machen (in Berlin ging es mir am vergangenen Wochenende allerdings ähnlich). Gestern war es mal wieder soweit. Ich wünschte, es wäre ein Einzelfall gewesen. Wenn ich mit dem Fahrrad auf einer Straße unterwegs bin,...
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
[Gastbeitrag] Verhandlungslösung in Bamberg gescheitert - es kommt zum ersten Radentscheid

[Gastbeitrag] Verhandlungslösung in Bamberg gescheitert – es kommt zum ersten Radentscheid

Nach monatelangen Gesprächen konnten wir uns mit der Stadt Bamberg nicht auf einen gemeinsamen Fahrplan zur Förderung des Radverkehrs in Bamberg und auf eine Lösung außerhalb eines Bürgerentscheids einigen. Somit kommt es am 18. März zum Bürgerentscheid.
Grünpfeil für Radfahrer in Bünde

Grünpfeil für Radfahrer in Bünde

Das nordrhein-westfälische Bünde hat seit über zehn Jahren zwei Grünpfeilregelungen für den Radverkehr. Eine Eisenbahnunterführung verbindet hier die Haupt- mit der Bahnhofsstraße. Dieser kleine Tunnel, der eigentlich ausschließlich für den Fuß- und Radverkehr geplant war, ist zu schmal für einen Zweirichtungs-PKW-Verkehr, sodass Ampeln auf beiden Seiten immer nur einer Richtung Grün geben. Für Fußgänger und...
Links der Woche #118

Links der Woche #118

Ist schon spät am Samstagabend. Keine große Einleitung also. Nur kurz, es gibt ein Update zum "Auf und Ab für Radfahrer". Und vielleicht noch der Hinweis auf den ersten Link der taz. Darüber kann man an einem Sonntag durchaus mal länger nachdenken. Viel Spaß also und einen schönen Sonntag!
Fanpost: Hanswurstiaden eines Radterroristen

Fanpost: Hanswurstiaden eines Radterroristen

Ich habe Fanpost nach meinem Beitrag zu einer möglichen Helmpflicht für Kinder in der taz bekommen. Die möchte ich anderen Radbegeisterten nicht vorenthalten. Unverändert.
[Gastbeitrag] 500 Kilometer Gegenwind für Schokolade

[Gastbeitrag] 500 Kilometer Gegenwind für Schokolade

500 Kilometer Radfahren. Das klingt für viele schon nach Jahresurlaub. Wenn dann auch noch auf Lastenrädern gefahren wird, die Route Ende Oktober durch die nass-kalten Niederlande bei mächtig Gegenwind führt, eine Menge Fracht als Zusatzgewicht transportiert werden will und...
Willkommen im Stauland Nummer 1!

Willkommen im Stauland Nummer 1!

Die Sondierer der Großen Koalition halten an einer anachronistischen, autofokussierten Verkehrspolitik fest. Nach heute bekannt gewordenen Zwischenergebnissen sollen zwar Fahrverbote vermieden und die Luftreinhaltung verbessert werden. Alternativen zum Auto sehen die Verhandler zur Problemlösung aber nicht vor.
Geschützter Radweg soll Parkplätze am Heger-Tor-Wall ersetzen

Geschützter Radweg soll Parkplätze am Heger-Tor-Wall ersetzen

Im Radverkehrsplan 2030 der Stadt Osnabrück sind u.a. protected bike lanes, also geschützte Radwege vorgesehen. Über den ersten Einsatzort hatte ich im vergangenen September schon spekuliert. Ich habe mich um knappe 500 Meter vertan. Der erste geschützte Radweg, den Osnabrück bereits in den Sommerferien 2018 bekommen soll (wenn die Politik mitspielt), wird am Heger-Tor-Wall zwischen...
5 Tipps für die Radreise

5 Tipps für die Radreise

Eine Radreise ist die wohl schönste Form des Urlaubs. Nichts bietet mehr Freiheit, Entspannung und frische Luft – gesunde Bewegung inklusive. Aus einem tollen Ausflug auf zwei Rädern kann aber auch ein Horrortrip werden, wenn die Vorbereitung nicht optimal war, das Fahrrad nicht passt oder statt Sonnencreme Ölzeug gegen Dauerregen gefragt ist. Auch ein platter...
Electron Wheel 2.0

Electron Wheel 2.0

Wieder ein neues Rad, das jedes Fahrrad zu einem E-Bike macht. Viel zu erklären gibt es beim Electron Wheel nicht. Fast die gesamte Technik sitzt im 26-Zoll-Vorderrad, dass recht schnell und unkompliziert eingesetzt werden kann. Nur ein Sensor, der erkennt, ob der Fahrer in die Pedalen tritt, muss an der Kurbel befestigt werden – mit...