Kategorien

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ist die Steuerlast im Straßenverkehr gerecht zwischen den Verkehrsmitteln aufgeteilt? Hin und wieder begegnet uns auf der Straße das obige Argument. Wir als Radfahrer zahlen weder Mineralöl- noch Kfz-Steuern, Autofahrer tun es.
Es wird eng für Winterhudes SUV-Flotte - aber im Wohnzimmer ist noch Platz

Es wird eng für Winterhudes SUV-Flotte – aber im Wohnzimmer ist noch Platz

Hamburg zieht den Autofahrern die Parkplätze unter den Reifen weg. Diesen Eindruck kann man momentan gewinnen, wenn man nach Winterhude blickt. Ich tue das hier nur, weil mich ein Artikel im Hamburger Abendblatt mal wieder stutzig macht.
Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Seit einigen Monaten wird in den Medien immer wieder darüber diskutiert, welche Bedeutung rote Ampeln und Stoppschilder für Fahrradfahrer_innen und Fußgänger_innen zukünftig haben sollten.
Abstand und Abstand

Abstand und Abstand

Kurz notiert: am Bahnhof gibt es einen Sicherheitsstreifen, der mich vor Zügen schützen und den ich nicht betreten soll. An den meisten Straßen gibt es praktisch denselben Streifen, auf den ich als Radfahrer aber ausdrücklich geschickt werde. Wer schützt mich hier vor Autotüren und vorbeifahrenden Autos/LKW/Bussen? Wo ist hier die...
Nehmt dem Auto Platz weg!

Nehmt dem Auto Platz weg!

Eigentlich bin ich ein Freund von positiven Formulierungen. Besser „mehr von A“ fordern, statt „weniger von B“. Lieber „A fördern“ statt „B beschränken“. Beim Thema Flächengerechtigkeit in unseren Städten ist meiner Meinung nach aber der Zeitpunkt erreicht, an dem wir offensiv fordern sollten, dem motorisierten Individualverkehr (MIV), sprich dem Auto,...
Verkehr geht nur zusammen

Verkehr geht nur zusammen

Als Radfahrer kennt man das: man ist auf der Fahrbahn unterwegs, um schnell voranzukommen, als plötzlich ein Auto so dicht an einem vorbeirauscht, dass man den Luftwirbel am linken Ohr spürt. An der nächsten Kreuzung will man den Fahrer kurz darauf hinweisen, wie gefährlich das gerade war und dass es...
WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) hat eine schöne Broschüre zum Thema Radverkehr als Wirtschaftsfaktor rausgegeben. In WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel bündelt die AGFK Bayern verschiedene internationale Studien und macht deutlich, dass sich eine konsequente Radverkehrsförderung positiv auf den örtlichen Handel auswirkt und...
Falschparker sind asozial

Falschparker sind asozial

Da immer mehr Bilder von Falschparkern in den Sozialen Netzwerken auftauchen, hat der Tagesspiegel das Thema mal wieder aufgegriffen. Und auch Velophil postet ein Video aus Kanada dazu (siehe unten). Viele dieser Falschparker gefährden andere Verkehrsteilnehmer durch ihr rücksichtsloses Parken auf Rad- und Fußwegen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe....
Fahrräder für Flüchtlinge

Fahrräder für Flüchtlinge

Während die Medien (vor allem TV) nicht müde werden, von Grenzen zu reden, die entweder geschlossen werden oder an die Deutschland bei der Flüchtlingsaufnahme angeblich stößt, soll es hier dann auch mal positive Beispiele geben. In ganz Deutschland engagieren sich nämlich Millionen von Menschen für Flüchtlinge. Und den meisten macht...
Überholabstand

Überholabstand

Vielleicht einfach noch mal für die Osnabrücker Taxifahrer, von denen mir einige das Leben echt schwer machen (in Berlin ging es mir am vergangenen Wochenende allerdings ähnlich). Gestern war es mal wieder soweit. Ich wünschte, es wäre ein Einzelfall gewesen. Wenn ich mit dem Fahrrad auf einer Straße unterwegs bin,...
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
PING if you care!

PING if you care!

Viele Städte bieten ihren Bürgerinnen und Bürgern inzwischen die Möglichkeit, über Online-Plattformen auf Defizite im Verkehrsnetz hinzuweisen. Osnabrück hat zum Beispiel EMSOS, das EreignisMeldeSystem Osnabrück. Dort kann man eine Nadel auf einer Karte platzieren, einen kurzen Text und ein Bild beifügen und das Ganze mit einer entsprechenden Kategorie versehen. Im besten Fall leitet die Verwaltung...
Finde dein Rad!

Finde dein Rad!

Nein, die Überschrift richtet sich nicht an die Besitzer der Millionen geklauten Fahrräder in Deutschland. Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) feiert das 200-jährige Jubiläum des schönsten Verkehrsmittels der Welt. Und das nicht nur mit Worten. Wer demnächst in Baden-Württemberg ein magentafarbenes Fahrradschloss findet, darf sich über eines von 138 neuen Fahrrädern...
Wheely

Wheely

Gehen den Erfindern langsam die Ideen aus? Als ich gerade Wheely entdeckt habe, fiel mir auf, dass hier schon länger kein neues Fahrradlicht mehr aufgetaucht ist. Gibt es jetzt endlich alles? Wheely konnte zumindest gerade noch ein Crowdfunding erfolgreich abschließen. Kleine LEDs werden an Vorder- und Hinterradnabe befestigt und sorgen für 360-Grad-Sichtbarkeit. Allerdings vermittelt mir...
Nur mal eben kurz...

Nur mal eben kurz…

„Nur mal kurz“ etwas erledigen. Diese Ausrede kennen wir Radfahrer zur Genüge, wenn Autofahrer einen Radweg mal wieder zum Parkstreifen umwandeln. „Das stört schon keinen.“ Was Autofahrer erledigen, ist per se wichtiger, weil Radfahren ja nur ein Hobby ist. So oder so ähnlich denken da wohl noch viele. Tom alias @megarosaelefant hat den Spieß jetzt...
Cycle Lane

Cycle Lane

Diese Situation kennen wir wahrscheinlich alle. Egal ob als Auto- oder Radfahrer. Christian muss zu einem Bewerbungsgespräch und ist spät dran. Da ist der frustrierte Radfahrer natürlich selbst schuld, wenn er fast über den Haufen gefahren wird. Seht selbst, wie es weitergeht. Der Kurzfilm Cycle Lane wurde von 16- bis 19-jährigen Teenagern der BFI Film...
Links der Woche #89

Links der Woche #89

Am vergangenen Montag hatte das Fahrrad Geburtstag. Auf den Tag vor 200 Jahren legte Karls Drais den ersten Weg mit seiner Draisine zurück. Es gab Unmengen von Texten. Daher hier eine kleine Auswahl. Wirklich hörenswert (aber lang) ist der Beitrag bei Deutschlandfunk Kultur und zur ausführlicheren Geschichte die Chronik von hr info. Darüber hinaus gibt...
Smacircle S1

Smacircle S1

Obwohl ich ja der Meinung bin, dass das Fahrrad seine optimale Ausformung schon relativ früh gefunden hatte und dann nur noch bestimmte Details verbessert wurden, macht die Entwicklung auch nach 200 Jahren nicht halt. Das zeigt das Smacircle S1 aus China, ein E-Bike, das in einen Rucksack passen soll. Meet the Smacircle S1 the smallest...
Plätze in Deutschland - 1950 und heute

Plätze in Deutschland – 1950 und heute

Dieser Beitrag hat nur indirekt etwas mit dem Fahrrad zu tun. Es geht um die Gestaltung von Plätzen in Städten heute und vor 50 Jahren. Und da hat sich einiges geändert. Leider nicht zum Positiven. Denn das Auto hat viele Plätze im wahrsten Sinne des Wortes platt gemacht. Früher waren Plätze Räume für Menschen und...
#DarumFahrrad

#DarumFahrrad

Zum 200. Geburtstag des Fahrrades habe ich gestern mal einen kleinen Hashtag bei Twitter gestartet. Mit #DarumFahrrad sollt ihr zeigen, warum ihr so gerne mit dem Rad unterwegs seid. Da hat jeder seine eigenen Gründe, aber am Ende schätzen die meisten eben die Einfachheit, Flexibilität und Geschwindigkeit in der Stadt. Und natürlich den Spaß, den...
200 Jahre in 2 Minuten

200 Jahre in 2 Minuten

Heute vor 200 Jahren hat sich Karl Drais mit seiner Draisine auf Jungfernfahrt von sei­nem Wohn­haus in den Mann­hei­m zum etwa sie­ben Kilo­me­ter ent­fern­ten Schwet­zin­ger Relais­haus (heute Mann­heim-Rheinau) begeben. Ein Vulkanausbruch im heutigen Indonesien hatte so fatale Auswirkungen auf das Klima, dass in Europa Ernten ausblieben und das bevorzugte Verkehrsmittel der damaligen Zeit massenhaft verhungerte:...
Links der Woche #88

Links der Woche #88

Ziemlich lange Liste diese Woche. Es gab einiges zu lesen. Die SZ hat eine neue Utopie-Serie zur autofreien Stadt, die Kontext Wochenzeitung Fakten (nicht nur) zum Stuttgarter Radverkehr, in Schottland kennen sie das Elterntaxi-Problem auch, der ADAC-Blog sagt, dass mehr Radwege und weniger Fahrbahnen gar nicht schlecht sind, sondern manchmal sogar richtig gut und die...